Donnerstag, 24 Apr 2014

Nächste Termine

MAC-Racing-Newsletter


Abonniere den MAC-Racing-Newsletter mit Infos über Rennveranstaltungen auf dem Eifel-Ring


Empfange HTML?

Joomla : MAC Adenau
Mitglieder-Versammlung: Achim Wolf an der Spitze
Donnerstag, den 24. April 2014 um 12:04 Uhr

MAC-Vorsitzender Jan Ackermann konnte 14 Mitglieder zur alljährlichen Mitglieder-Versammlung im Rittersaal des Hotels und MAC-Partners "Blaue Ecke" in Adenau begrüßen. In seinem Bericht blickte er auf die baulichen Maßnahmen (Dämmung Fahrerlager 1, Spüle, Geräte für Technische Abnahme, AirStation etc.), die Rennen und die Entwicklung des Vereins im Sportjahr 2013 zurück und zog eine positive Bilanz. Gleichzeitig kündigte er an, aus privaten Gründen nicht mehr zur Wiederwahl als Vorsitzender zur Verfügung zu stehen. Der stellvertretende Vorsitzende stellte fest, dass der MAC im Jahr 2013 sieben Neuzugänge bei sechs Austritten verzeichnete und aktuell 35 Mitglieder zählt, darunter zehn Jugendliche. Insgesamt 21 MAC-Mitglieder sind im Besitz einer DMC-Lizenz. Weniger erfreulich ist die Entwicklung des Trainingsbetriebs, der weiter rückläufig ist. 2013 wurden insgesamt 627 Trainingssessions registriert, 360 von Mitgliedern und 267 von Gastfahrern. Michael Klapperich konnte als Schatzmeister über ein positives Ergebnis berichten, das trotz höhrerer Einnahmen bei den Startgeldern und beim Catering aufgrund von zahlreichen Investitionen etwas geringer als geplant ausfiel.

Uwe Baldes, als Sportleiter Beisitzer des Vorstandes, blickte auf ein hochkarätiges Sportjahr zurück, das acht Rennen in 2013 umfasste. Bisher hat der MAC Adenau in seiner Geschichte  30 Rennen veranstaltet und zählte dabei 777 Teilnehmer. Der Schnitt stieg auf 25,9 Teilnehmer pro Rennen an, ein Zuwachs um 14 Prozent. Die Rennen mit den höchsten Starterzahlen waren 2013 die LRP-HPI-Challenge im Oktober mit 38 Teilnehmern, der TWC-Lauf mit Sportkreis-Meisterschaft West im November mit ebenfalls 38 Teilnehmern sowie der TWC-Lauf mit 1:12-Klasse am Jahresende mit 41 Startern. In 2014 zählte der Lauf zum NRW-Fun&Touring-Cup Ende Februar ebenfalls 41 Starter, während die Xray-Challenge Anfang März mit 53 Teilnehmern nicht nur für einen neuen Teilnehmer-Rekord sorgte, sondern in jeder Beziehung - Welktklasse-Piloten, hochkarätige Rennen, tolle Stimmung, gute Umsätze etc. - das absolutes Highlight in der MAC-Geschichte darstellt. Auch die Jugend-Förderung des MAC kam 2013 nicht zu kurz, wie Jugendwart Majuran Tharmalingam schilderte und dabei auch auf die Erfolge der MAC-Talente bei den Rennen verwies. 2013 wurden erneut mehrere Jugendtrainings durchgeführt, dazu kam eine besondere Trainingsaktion mit der Jugend des TuS Koblenz.

Bei den Wahlen wurde Achim Wolf einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt. Desweiteren wurden Michael Klapperich als Schatzmeister und Majuan Tharmalingam als Jugendreferent in ihren Ämtern bestätigt. Als Nachfolger von Achim Wolf als Streckenwart wurde Steffen Koch vorerst für ein Jahr gewählt. Für ihn wurde Hans-Josef Römer als neuer Rechnungsprüfer für zunächst ein Jahr gewählt, zudem Jens Schäfer als zweiter Rechnungsprüfer wiedergewählt.

Der MAC Adenau, der durch viele Presseberichte auch einer breiten Öffentlichkeit in der Region bekannt ist, wird in den kommenden Wochen seine Rennstrecke "Eifel-Ring" durch einen Holzunterbau, einen neuen Teppichbelag und geändertes Strecken-Layout inklusiv Überarbeitung der Strecken-Begrenzungen erneuern. Für diese Maßnahme werden möglichst viele Helfer benötigt. In den kommenden Wochen soll zudem das Rennprogramm für die nächste Indoor-Saison soweit wie möglich festgelegt werden. Fest steht bereits der Termin für den nächsten Vereins-Höhepunkt, die Deutsche Meisterschaft 1:12, die am 07./08. März 2015 in Leimbach ausgetragen wird.

 
Ehrung: Philipp Römer MAC-Clubmeister 2013
Mittwoch, den 23. April 2014 um 08:16 Uhr

Philipp Römer ist Clubmeister 2013 des MAC Adenau. Bei der Ehrung zur erstmalig ausgeschriebenen clubeigenen Meisterschaft im Im Rahmen der Mitglieder-Versammlungerhielt das 17 Jahre alte Talent aus den Händen des neugewählten Vorsitzenden Achim Wolf einen schmucken Silberpokal. Mit 63,41 Punkten aus den achten besten Ergebnissen setzte sich Philipp Römer (Schuld) äußerst knapp gegen Louis Klapperich (Adenau/63,13) und Majuran Tharmalingam (Bonn/49,71) durch. Insgesamt wurden 15 MAC-Mitglieder in der Abschlusstabelle dieser Clubmeisterschaft gelistet, neun Mitglieder erhielten Pokale.


Auch für das Jahr 2014 schreibt der MAC Adenau wieder die Clubmeisterschaft aus.

Link: Endstand MAC-Clubmeisterschaft 2013

 
Frohe Ostern
Sonntag, den 20. April 2014 um 00:00 Uhr

Der MAC Adenau wünscht all seinen Mitgliedern, Helfern, Freunden und Gönnern sowie allen, die auf dem Eifel-Ring zum Training oder bei Rennen ihre Runden drehen, ein schönen Osterfest.



 
Offroad: 2. Nohner Vier-Stunden-Rennen am 19. April
Samstag, den 22. März 2014 um 21:52 Uhr

In Kooperation mit der Equipe RC Nohn richtet der MAC Adenau amOstersamstag (19. April) das 2. Nohner Vier-Stunden-Rennen aus, das für die Offroad-Klassen OR8 und ORE8B ausgeschrieben ist. Maximal sieben Teams mit jeweils drei bis fünf Fahrern können teilnehmen.

Weitere Informationern: Ausschreibung


 
TWC-Finale: Heiße Punktekämpfe am 16. Februar
Sonntag, den 09. Februar 2014 um 18:24 Uhr

Finale zum Tonisport-Winter-Cup 2013/2014: Beim fünften und letzten Lauf geht es am Sonntag, 16. Februar, um die entscheidenden Punkte in der Meisterschaft und um die Frage, wer den Gesamtsieg davontragen wird. Favorit ist einmal mehr Louis Klapperich. Der elfjährige Sohn von MAC-Schatzmeister Michael Klapperich, der schon in den beiden vorangegangenen Ausgaben dieses attraktiven Championats den größten Pokal für den Gesamtsieger mit nach Hause nehmen konnte, gewann bei den bisherigen vier Läufen stets die Fun-Klasse und wird auch beim Finale an den Start gehen. Drei Siege hat bisher der zehnjährige Max Mohr, MAC-Adenau-Mitglied aus dem hesssischen Hofheim, in der Rookie-Klasse erzielt, könnte also beim Finale nach Punkten gleichziehen, hätte dann aber das schlechtere, entscheidende Streichergebnis.

In der Fun-Klasse führt Louis Klapperich mit 484 Punkten vor Kai Wehrmeister vom VfR Rüsselsheim mit 473 und Tobias Daniels (Uexheim/MAC Adenau) mit 467 Zählen. In der Speed-Klasse, mit 20 Fahrern in den Punkten die stärkste Klasse, hat Jan Rettke vom MAC Meckenheim die Nase vorn. Mit 471 Punkten führt er vor Majuran Tharmalingam (MAC Adenau/359) und Oliver Kaufmann (RCCC Köln/352). Steffen Koch (Ulmen/MAC Adenau) hat in der Truck-Klasse mit 357 Punkten die Nase vorn vor Jan Ackermann (MAC Adenau/238) und Magnus Schmitt (MAC Adenau/234). Und Spitzenreiter in der Challenge-Klasse ist der Luxemburger Raymond Libar (LMCC/242).

Wie immer wird am Samstag (15. Februar) von 10.00 bis 20.00 Uhr trainiert, am Sonntag beinnen die Vorläufe um 09.30 Uhr, nach der Mittagspause folgenden die Finalläufe. Anschließend findet zunächst die Siegerehrung für das fünften TWC-Lauf und schließlich auch die TWC-Meister-Ehrung mit großer Tombola statt. Nennschluss ist am Donnerstag, 13. Februar, um 23.59 Uhr.

Links: TWC-Punktestand | Ausschreibung | Online-Nennung @ myRCM


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 41

MAC-Hotline

0151/22019556

Ergebnisse vom "Eifel-Ring"

Rennergebnisse


Rundenzeiten


Förder-Partner

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner