Mittwoch, 21 April 2021

TMS #2: Mini-DTM auf dem Eifel-Ring

Beim fünften von sieben Rennen der Winter-Saison 2014/2015 tritt wieder einmal eine Rennserie zum Debüt auf dem Eifel-Ring, der Hallen-Rennstrecke des Modell-Auto-Club (MAC) Adenau, an. Die "Touring Masters Series - Division West", kurs TMS, kämpft erstmals auf dem 111 Meter langen Kurs in Leimbach um Meisterschaftspunkte. Knapp 40 Modell-Rennfahrer werden sicham Samstag und Sonntag, 17./18. Januar, mit ihren ferngesteuerten Tourenwagen im Maßstab 1:10 packende Positionskämpfe liefern, die denen im "großen Motorsport" wie der DTM in nichts nachstehen.

Bei dieser Mini-DTM ist die Klasse "Stock" mit 13.5-Turns-Elektromotoren am stärksten, wie sie auch beim Tonisport-Winter-Cup (TWC) auf dem Eifel-Ring gefahren wird. Etliche Fahrer des MAC Adenau sind in dieser Klasse am Start, darunter mit Jan Rettke (Houverath) einer der Siegaspiranten sowie mit Tobias Daniels (Üxheim) und Marc Hunz (Gerolstein) zwei der MAC-Nachwuchstalente. Während in der Stock-Klasse die besten Rundenzeiten um oder knapp über 10,5 Sekunden liegen dürften, wird in der Modified-Klasse mit unlimitierten Motoren ein neuer Rundenrekord unter 10,0-Sekunden erwartet. Erster Anwärter auf den Sieg ist Serpent-Werksfahrer Marc Fisher aus Köln, aber auch mit Nitro-Europameister Thilo Tödtmann (Eppelheim) ist zu rechnen. Beim ersten TMS-Lauf in Geilenkirchen siegte Fischer vor Tödtmann. Mit Philipp Römer (Schuld) und Majuran Tharmalingam (Bonn) sind auch in dieser Klasse zwei MAC-Piloten am Start, ebenso in der Hobby-Klasse, die den beiden Jungtalenten Max Mohr (Hofheim) und Marc Stübben (Antrweiler) vorbehalten ist.

Bereits am Freitagnachmittag werden die ersten Piloten zum freien Training erwartet. Am Samstag wird ab 09.00 Uhr trainiert, am Nachmittag werden die ersten Qualifikationsläufe ausgetragen, die am Sonntag ab 09.00 Uhr fortgesetzt werden, ehe die Finalläufe ausgetragen werden.

MAC-Hotline

0151/22019556

Trainingsgebühr per Paypal

Name:
Telefon:

Ergebnisse vom "Eifel-Ring"

RENNERGEBNISSE

 

RUNDENZEITEN

Förder-Partner