Mittwoch, 21 April 2021

DM 1:12: Daniel Sieber unter neun Sekunden

Als erster Fahrer überhaupt hat Daniel Sieber die magische Neun-Sekunden-Schallmauer auf dem 111 Meter langen "Eifel-Ring" durchbrochen. Der Deutsche Meister von 2013 in der Klasse 1:12 Expert (EA) fuhr im Rahmen eines Testwochenendes auf der permanenten Hallen-Rennstrecke des MAC Adenau zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft am 07./08. März zahlreiche 9,0-Sekunden-Runden. Ärgerlich nur, dass die exakte Zeit seiner schnellsten Runde der eingestellten Sperrzeit von 9,0 Sekunden zum Opfer fiel. Als schnellste Rundenzeit und somit inoffizieller Rundenrekord steht somit eine 9,022 zu Buche. Yokomo-Pilot Daniel Sieber, der den Test zsuammen mit Papa Uwe und mit Sascha Freitag absolvierte, legte am Samstag 380 Runden mit einem Schnitt von 9,808 und am Sonntag noch einmal 243 Runden mit einem Gesamtschnitt von eindrucksvollen 9,484 Sekunden zurück.

MAC-Hotline

0151/22019556

Trainingsgebühr per Paypal

Name:
Telefon:

Ergebnisse vom "Eifel-Ring"

RENNERGEBNISSE

 

RUNDENZEITEN

Förder-Partner